Erfahrungen von Dr. Spitzer

Aktueller Corona Anlass


Habe Kornkreis Essenz Nr. 214 und Ocean Essence Nr. 15 bei mir getestet gegen das Corona Virus. Sehr spannend.

1.) Kornkreis Essenz 214 und Ocean Essence 15 gehören zusammen. Andere Ozean Essenzen passen nicht.

2.) Die  Kombination wirkt nicht direkt auf das Corona Virus, aber nach dem Auflegen auf Herz und Wurzelchakra kann Corona nicht mehr andocken, im Gegenteil, Corona macht den Menschen dann noch stärker.

3.) Die Ozean Essenz wirkt auf das Unterchakra 2 nach Bahr auch Krebschakra genannt. Hier siod Informationen gespeichert, die Krebs verursachen können tief im Unterbewusstsein.

4.) Der Kornkreis 214 wirkt auf das linke Ohr auf tiefsitzende Emotionen.

5.) Ich wollte an dem Tag eigentlich mein Konstitutionsmittel aus der Homöopathie nehmen, es sprach nach auflegen der Essenzen aber gar nicht mehr an. Virusinfekte entstehen ja meist dann, wenn man sich z.B. geärgert hat, d.h. wenn der Emotionalhaushalt nicht stimmt. Das Virus bringt dann z.B. hinuntergeschluckten Ärger an die Oberfläche durch den Husten und die Symptome.

Dein Kornkreis kann diese Emotionen vielleicht auflösen ohne das es das Virus dazu braucht. Ich werde demnächst noch andere Viren testen, ich schätze das die geanuso reagieren. Du könntest z.B. eine Energie Balancer Essenz herstellen die vor Virusinfekten schützt. Wir könnten versuchen herauszufinden, welche Essenzen noch dazu müssen. Ich habe die Essenzen nur aufgelegt und nicht eingenommen. Vielleicht könnte man von jeden täglich 1 Tropfen prophylaktisch einnehmen. Wenn ich demnächst in Urlaub fahre nehmen ich beide Fläschchen mal vorsorglich mit. ich werde die essenzen jetzt mal an Patienten ausprobieren wie diese reagieren. Viele Grüße. Wie gut das Ihr gesund zurückgekommen seid. Peter
 

Lösung eines Problems mit Essenzen

Ich habe einen Kollegen den kann ich nicht ausstehen. Ich reagiere auf den wie von einer Tarantel gestochen weil er mich immer wieder frustriert. Habe folgende Essenzen genommen: Tarantula (Gifttier), holt das innere Gift aus meinem Körper und eine Walessenz, macht einen inneren Ausgleich im Hypothalamus. Ein Kornkreis löst die abgespeicherte Erinnerung in den Unterchakren. Rosenessenz bringt Harmonie ins Herz, es hat geholfen, ich konnte wieder einschlafen und ich kann den Kollegen wieder ausstehen. sollen wir jeden Monat einen Fall auf deiner Web seite bringen wie man Probleme mit Deinen Mitteln behandeln kann. Deine Kunden können selbst Fälle einreichen. Grüße Peter

Aus dem Archiv gibt es noch diese Berichte:

Dr. Spitzer im Original Kornkreis Diessenhofen (spätere Kornkreisessenz Nr. 96)

 

Dr. Spitzer testet mit den Energiekarten das Vorhandensein von allen 7 Chakrenenergien, den Organenergien und den Seelenenergien. Allerdings waren nicht alle Energien gleich stark entfaltet. Von dem Kornkreis in Diessenhofen wurde die Kornkreisessenz Nr. 96 hergestellt. Mit den gleichen Testkarten findet man die selben Energien auch in der Kornkreisessenz wieder.

 

Die optimale Kornkreiswirkung lag im Mittelpunkt des Kreises. Dazu legte sich Dr. Spitzer auf den Bauch, so das der Kornkreis-Mittelpunkt auf das Ende des Brustbeins von Dr. Spitzer zu liegen kam. Die Negativschwingungen von Dr. Spitzer wurden in die Erde abgesaugt.

Im Kornkreis lagen alle Halme wie auf der Erde festgeklebt in einer Spiralrichtung auf dem Boden im Gegensinn des Uhrzeigers. Der Kreis hat Ähnlichkeiten mit der Energiespirale Cho Ku Rei aus dem Reiki.
 

Selbsttests

Selbsttest 1:
Sensible Tester können die Anziehungskraft einer Essenz mit den Händen spüren. „Die Essenz ruft“. Bei mehreren Essenzen zur Auswahl ist die mit der stärksten Anziehungskraft die richtige. Die Erfahrungen von Dr. Spitzer sind bei der richtigen Anwendung auch bei sich selbst anzuwenden, da man hier professionelle Ratschläge von einem Mediziner bekommt.

Selbsttest 2:

Beziehungstests mit dem Biotensor
Hat die Kornkreisessenz eine positive Wirkung auf die Person, so kommt es wie in einem Magnetfeld zu einer Anziehung zwischen Kornkreisessenz und der Person. Der Biotensor schwingt zwischen Kornkreisessenz und Person waagerecht hin und her: Anziehung. Bei einer negativen Wirkung schwingt der Biotensor senkrecht, im Neutralfall steht er still.

Selbsttest 3:

Zuerst kann man den Kasten suchen, danach muss man alle positiv getesteten Fläschchen einzeln durchtesten auf diejenige mit der stärksten Anziehung. Den Biotensor gibt es z.B. als „Holzrute im Plastikrohr“ bei der Fa Rayonex für ca 60 Euro.

Selbsttest 4:

Mit den Chakraenergiekarten lassen sich alle einzelnen Chakrenenergien inklusive Ober-und Unterchakren in einer Kornkreisessenz abfragen. Dazu nimmt man die Testkarte in die linke Hand und beobachtet den „Zeigerausschlag“ im rechten Unterarm und in der rechten Hand. Wenn sich die rechte Hand öffnet, ist die jeweilige Chakraenergie in dem Fläschchen vorhanden, wenn sich die rechte Hand nach innen und unten dreht, so ist die Chakraenergie nicht in dem Fläschchen.

Selbsttest 5:



Demonstration der Chakrenüberprüfung mit dem Biotensor (und Bildkarten). Gibt man das Fläschchen mit der Kornkreisessenz direkt auf das Chakra mit der linken Hand und hält in der rechten Hand einen Biotensor, so kommt es zu einem Ausschlag des Biotensors längs (senkrecht) oder quer (waagerecht). Senkrecht bedeutet, dass die Kornkreisessenz das Chakra öffnet, waagerecht bedeutet, dass die Kornkreisessenz nicht auf dieses Chakra wirkt.

Selbsttest 6:

Im nächsten Test muß man die Positivwirkung auf die Unterchakren testen. Dazu testet man auf die senkrechte Biotensor-Schwingung im Bereich der Unterchakren zwischen den Beinen.
Nur dann, wenn der Biotensor im unteren Bereich senkrecht schwingt, besteht ein freier Energiefluß von den Füßen bis zum Kopf. Bei Querschwingung steht das Energiegebäude nicht auf stabilem Fundament und die Kornkreisessenz sollte nicht genommen werden. Dann weitersuchen mit einer neuen Kornkreisessenz.

Selbsttest 7:

Im Pentagrammtest überprüft man die Pendelschwingungen in den 3 Pentagrammen nach Prof. Niesel, in der linken Hand die Kornkreisessenz, in der rechten das Pendel, Pentagramm auf den Beinen. Es gibt dann 3 Ergebnismöglichkeiten:


Kreisform – richtige Kornkreisessenz
Eiform – nicht ganz richtige Kornkreisessenz
Stillstand – neutrale Kornkreisessenz
Queres Hin- und Herschwingen – falsche Kornkreisessenz

Es gibt Pentagramme zum Testen der Chakrenenergien, der Organenergien und der Seelenenergien. Bei den Kornkreisessenzen spricht am häufigsten das Chakrenpentagramm an.


Selbsttest 8:


Die Akupunkturpunkte reagieren genauso wie die Chakrenpunkte mit Öffnung (positive Beeinflussung durch die Kornkreisessenz) oder fehlender Wirkung, senkrechter Ausschlag des Biotensors bedeutet, dass die Kornkreisessenz den Punkt öffnet.
Demonstration der Punkte Thymuspunkt.




Selbsttest 9:
Allergiepunkt




Selbsttest 10:


Fremdtests


Fremdtest 1: Bachblütenessenzsuche

Nach der Angabe der Beschwerden (hier Bauchschmerzen) wird zuerst die Bachblütenessenz (bei PHI „Klassische Blütenessenz ) für die Umwandlung der akuten negativen Störenergie (hier Schmerz) unter Pulskontrolle aus dem Set herausgesucht.


Fremdtest 2: Potenzierte Bachblütenessenzsuche

In gleicher Weise wird die Bachblüte in Nr. 12 oder Nr. 30 zum Auffüllen aller energieschwachen YANG Akupunkturpunkte unter Pulskontrolle herausgesucht oder herausgetastet.



Fremdtest 3: Kornkreisessenzsuche

Als 3. Mittel wird die Kornkreisessenz (hier Kornkreisessenz Nr. 54 Rapsformation Desenberg) als Chakramittel herausgesucht.



Fremdtest 4: Mittelüberprüfung (Energiefeldtest)

Im Energiefeldtest misst man die Ausdehnung der Positivaura durch das richtige Mittel. Der Tester hat das Polfilter in der rechten Hand und fühlt mit der linken Hand den Puls des Patienten.  Bei einem Kranken ist das Ausgangsfeld sehr klein, Grenze oft nur 10-20 cm Abstand vom Körper, die kranke Aura verläuft schräg und quer. Im Teil 2 erhält der P. die Kornkreisessenz in die Hand. Mit der richtigen Kornkreisessenz verbessert sich die Ausstrahlung ganz deutlich auf ca. 1 m. Gleichzeitig verläuft das EF senkrecht zur Körperachse. Mit dem Polarisationsfilter der Firma Blum werden alle 3 Mittel (Bachblüte, potenzierte Bachblüte in C 30 und Kornkreisessenz) auf ihre 100 % Richtigkeit überprüft. Nur das 100 % richtige Mittel begradigt das Energiefeld und macht eine Erweiterung der Aura von 20 cm auf etwa 1 Meter.



Fremdtest 5: Magnethämmerchen

Mit dem Magnethämmerchen der Firma Blum kann man mit dem Nordpol die Lokalisation und Ausdehnung der Störenergien und mit dem Südpol die Lokalisation und Ausdehnung der energieschwachen YANG Punkte ausfindig machen. Bei dieser Patientin findet man ein negativ geladenes rebellierendes Bauch (Nabel) Chakra mit dem Nordpol.


Energiefluss
Fremdtest 6: Energieflusskarte

Das negative Bauchchakra läßt sich auch mit der gelben Bauchchakratestkarte in Lokalisation und Ausdehnung festmachen. Unter Pulskontrolle kann man in der Bauchetage mit allen 4 Energieflußkarten Messungen machen.

Test der Essenz
Fremdtest 7: Kornkreisessenz

Mit der richtigen Kornkreisessenz findet man das rebellierende Chakra mit seiner negativen Störenergie als das Hauptchakra mit der größten Negativausdehnung (hier Kornkreisessenz Nr. 54).



Fremdtest 8: Kornkreisbildkarte mit dem Kornkreissymbol mit der Kornkreisinformation

Genauso wie mit der Kornkreisessenz findet man das rebellierende Bauchchakra mit der Bildkarte mit der Kornkreisinformation, die durch das Symbol übertragen wird (hier Bildkarte des Kornkreises Nr. 54 Rapsformation in Desenberg).


Unterchakrensuche
Fremdtest 9: Unterchakrensuche

Mit der richtigen Bildkarte lassen sich auch die Unterchakren in der Lokalisation und Ausdehnung über das darin enthaltene Symbol als Antenne für Energien aus dem Universum ausfindig machen (unter Pulskontrolle findet man bei der P. das Unterchakra – 3).


Pulstest
Fremdtest 10:

Diese Patientin klagte über Schmerzen im rechten Oberbauch. Mit der linken Hand des Untersuchers am Puls der Patientin, mit der rechten Hand am Fläschchen lässt sich über die Stärke der Pulsreaktion genau die Stelle über dem Oberbauch der Patientin finden, wo die Schmerzen am stärksten sind, hier 12-Finger-Darm Punkt mit Darmschleimhautentzündung.

Energetische Wohnraumentstörung


Energetische Wohnraumentstörung
Wohnraumentstörung 1:
Elektronische Geräte (Computer, Handys) geben in einen Raum oft eine negative Ausstrahlung.

Durch Aufstellung einer getesteten positiv strahlenden Kornkreisessenz (hier Nr.36) lässt sich die Negativität oft abmindern.


Wohnraumentstörung 2:
Die Kornkreisessenz kann in einer Parfümflasche auch im Raum versprüht werden

Multidimensional wirkende Essenz
Wohnraumentstörung 3:
Die multidimensional wirkende Kornkreisessenz kann das Raumklima verbessern, ohne die Ursache des schlechten Raumklimas kennen zu müssen.

Geopathische Störzonen


Geopathie
Geopathie 1:
Zum Auffinden der geopathischen Störzonen und Störquellen eignet sich besonders gut der Geopathietestsatz der Firma Wegamed nach Dr. Helmut Schimmel. Mit dem Bovimeter in Gegenrichtung gehalten (auf dem Kopf stehend) kann man die Stärke der Negativität einer Erdader bestimmen.



Geopathie 2:
Mit der Testampulle in der linken Hand und der L Rute in der Rechten Hand findet man beim Rutengehen auch im Schlafzimmer die Erdadern von Gitternetzen. Genau im Moment des Überquerens der Erdader schlägt die Wünschelrute in Richtung der Ader negativ aus.  Nimmt man statt der negativen Testampulle eine positive Kornkreisessenz in die linke Hand, schlägt die WR in Richtung der Ader positiv aus (in Gegenrichtung)


Erdadern
Geopathie 3:
Erdadern im Schlafzimmer verlaufen oft quer durch die Betten. Die Aufstellung von positiver Kornkreisessenz auf der negativen Erdader kann die Ader umpolen und die Energie des Raumes verbessern.


Gitternetzkreuzung
Geopathie 4:
Demonstration einer Gitternetzkreuzung, die mit positiv geladenen aktivierten Steinen umgepolt wird. Die Steine sollten nicht dauerhaft dort liegen bleiben, weil sie schnell voll Negativität sind und dann auf neutraler Erde wieder entladen und neu mit Kornkreisessenz aktiviert werden müssen.

Aktivierung von Steinen


Aktivierung von Steinen
Steinaktivierung 1:
Bei der Steinaktivierung wird die Energie einer Kornkreisessenz auf einen Stein übertragen. Außer bei Heilsteinen, die schon eine bestimmte mineralische Heilschwingung mitbringen (Edelsteine und Kristalle) gehen auch normale Straßensteine, am besten mit abgerundeten Rändern, da sich dann die Energie länger hält. Zuerst kommen die Steine für mindestens eine Stunde in Kornkreisessenz-Wasserbad.


Steinaktivierung
Steinaktivierung 2:
Danach werden die gebadeten Steine nochmals mit der Kornkreisessenz eingesprüht.

Steinaktivierung 3: (ohne Bild)
Um die Energie in den Stein hineinzubringen, wird der Stein mit einer Holzplatte ganz locker und leicht beklopft in Form einer feinen Vibration ähnlich wie beim Verschütteln und Dynamisieren von homöopathischen Arzneimitteln.


Sonnenergetische Reinigung
Steinaktivierung 4:
Zum Abschluß werden die Steine noch mindestens für eine Stunde in die Sonne gelegt wie bei der Erzeugung von Bachblüten. Die Sonnenenergie verstärkt die aufgenommene
KK Energie nochmals um ca. 2.000 – 4.000 Bovis-Einheiten.

Kraftplatzaktivierung – Erzeugung positiver Energiefelder


Kraftplatzaktivierung
Kraftplatzaktivierung 1:
Eine Kornkreisessenz mit einer Energie von 12.000 Bovis-Einheiten hat eine sehr große Ausstrahlung nach allen Seiten und lässt sich mit der Wünschelrute oder mit den bloßen Händen fühlen.



Kraftplatzaktivierung 2: (ohne Bild)
Auch noch die Verdünnung (1 Pipette Kornkreisessenz in 20 ml Wasser – Alkohol Lösung) hat noch fast die gleich starke Energie in Bovis-Einheiten und in der Ausstrahlung im Raums (hier die Essenz „Lebensbaum“).

Kraftplatzaktivierung 3: (ohne Bild)
Das bildliche Symbol alleine (hier die Blume des Lebens) hat ebenfalls eine Energie, die sich auf den Menschen übertragen lässt.

Kraftplatzaktivierung 4: (ohne Bild)
Die Kornkreisessenz zusätzlich verstärkt die Energie des Symbols alleine.


Energiequadrat (Pyramide) nach Prof. Dr. Dr. Niesel
Kraftplatzaktivierung 5:
Energiequadrat (Pyramide) nach Prof. Dr. Dr. Niesel
Die Kantenlänge der Seitenlinie beträgt exakt 88 cm. Prof. Niesel benutzte nur die Symbole für die 4 Ecken aus der Reihe der Blume des Lebens. Zur Verstärkung kann man 4 gleiche Kornkreisessenzen oder deren Verdünnungen oder davon die aktivierten Steine dazugeben. Im Innern der Pyramide befinden sich lauter positive Energien.



Kraftplatzaktivierung zur Mediation
Kraftplatzaktivierung 6:
Die Energiepyramide eignet sich sehr gut zur Meditation.


Kraftplatzaktivierung 7: (ohne Bild)
Statt Symbolen oder Kornkreisessenz gehen auch aktivierte Steine. 4 aktivierte Steine alleine bilden auch ohne die Seitenbegrenzungen der Pappstreifen von 88 cm ein positives Kraftfeld.



Tiere und Ihre Essenzen

 

Seehund

Eine stark erkältete Patientin mit Kopfschmerzen und Unterleibschmerzen:

Negative Energien fanden sich in den Chakren Becken II, Stirn VI; schwache positive Energien zeigten alle übrigen Chakren Bauch III, Herz IV, Krone VII; Seehund glich sowohl + und – aus.

 

Ameise

In der Pollenzeit hatte ein Patient einen starken Heuschnupfen, der auch die Nasennebenhöhlen betraf. Die Pollen hatten die Schleimhautschutz Barriere für Viren durchgängig gemacht und sich über die Nebenhöhlen bis in die Hirnhäute über den ganzen Kopf hin ausgebreitet.

In der Natur sind die Ameisen fleißige Arbeiter, in der Homöopathie gilt Formica rufa (Rote Waldameise) als starkes Umstimmungsmittel bei Allergien, d.h. sie reinigt die Schleimhäute von Allergenen und Viren und macht die Schleimhäute wieder dicht.

Bei dem Patienten lag das Zentrum der Negativität (Nordpol des Magnethämmerchens) im Bereich der Schleimhäute der Nasennebenhöhlen im Bereich der Oberkiefer und der Stirn und über der Lunge und wurde durch die Essenz ausgeglichen. Der P. erhielt zusätzliche Eigenblutinjektionen mit Formica rufa D 8 mit Besserung.

In diesem Beispiel wirkte die Ameisenessenz bevorzugt auf das Gewebe der Schleimhäute und weniger auf die Chakren.

 

Amazonasdelphin

Eine Frau mit Asthma hatte zu wenig Positivität und stattdessen negative Störenergien in der Lunge und in der zentralen Lungenenergie 1. Im Test reagierte der Amazonasdelphin besser als der Delphin. Allerdings war diese Essenz alleine nicht ausreichend um das Asthma dauerhaft zu durchbrechen. Die P. hatte das Asthma schon viele Jahre und benötigte weiterhin ihre Schulmedizin.

 

Delphin

Eine Krankenschwester hatte immer wieder Probleme mit Ihrer Schilddrüse in Form von Druckgefühl im Hals und Unruhezuständen. Klinisch war die Schilddrüse vergrößert und hatte mehrere Knoten. Diese Knoten und das Halschakra reagierten mit dem Nordpol des Magnethämmerchens als negative Störenergien. Die Delphinessenz (und auch die Amazonasdelphinessenz) waren in der Lage diese Negativität umzuwandeln, so daß die Schwester zu ihrer Harmonie zurückfand.

 

Delphin

Meine Nichte hatte eine drohende Erkältung mit Kältegefühl im ganzen Körper. Sie hatte einen Mangel an positiven Schutzenergien in der Stirn (Nebenhöhlen), Hals (Mandeln), Brust (Lunge) und im Bauch. Die Hauptnegativität (Ansammlung der Krankheitserreger) lag in der Stirn (die Erreger waren wohl über die Nase in den Körper eingedrungen). Der Deltamuskel wurde extrem schwach bei der Berührung der Stirn. Nach Aufsetzen der Delphinessenz auf die Stirn wurde der Deltamuskel wieder stark. Delphin stärkte Stirn, Brust und Bauch mit den hierliegenden Chakren VI, IV, III gleichzeitig. Delphin hat eine sehr große Wirkungsbreite im Körper über alle Körperetagen. Für die Behandlung der Erkältung gab ich außer der Delphinessenz zusätzlich noch homöopathische Mittel und Blütenessenzen.

 

Delphin

P. mit Schmerzen linke Brust und linker Arm nach Schilddrüsen OP, Narbenstörfeld durch die Operation. Energieschwächen im Herzchakra IV und Bauchchakra III.

Die Narbe hatte die positiven Energien vom Herzen und Bauch nach oben abgezogen. Nach Infiltration der Narbe mit Procain und Einreibungen der Narbe mit der Delph Essenz wurden die Chakrenenergien wieder stärker und die Schmerzen deutlich geringer.

 

Flusspferd

Ich selbst hatte im Rahmen einer Erkältung einen starken Husten entwickelt. Das Zentrum des Hustenreizes saß in der Mittellinie der Brust sehr in der Tiefe in Höhe des unteren Brustbeins.

Ich war vorher sehr gestresst und wollte so viele Dinge gleichzeitig tun; ich hatte meinem Körper viel zu wenig Ruhe gegönnt. Der AP Punkt testete auf das Flusspferd. Das Flusspferd hat die Intention „Mit sich selbst ins Reine kommen“. Die Erkältung gab meinem Körper eine Auszeit, ich hatte viel Zeit nachzudenken und sah hinterher viele Dinge anders als vorher.

 

Seehund

Ein Patient ohne Lebensfreude hatte Brustschmerzen links; er kam zur Aufnahme wegen V. a. Herzinfarkt. Nach schulmedizinischem Ausschluß einer Herzerkrankung Durchuntersuchung mit den Testmethoden der Akupunktur: Es fand sich eine Störung in der oberen Brustwirbelsäule und über dem Brustbein im Punkt der zentralen Herzenergie 2 (Lebensfreude). Bei der Durchtestung der Tieressenzen sprach die Seehundessenz an. Weil der Öffnungspunkt der Herzenergie 2 nach Prof. Niesel „blockiert“ oder „verstopft“ war, konnte die Negativität nicht ins Konzeptionsgefäß nach vorne du wegen der BWS Blockade nicht nach hinten abfließen, was sich dann in Form von Brustschmerzen äußerte. Zur Lösung dieser Blockade gab ich zwei Mal Akupunktur und die Seehund Essenz.

 

Löwe

Ein kontaktschwacher Patient kam neu in einen Cluburlaub, wo sich die Vorurlauber schon bekannt gemacht hatten und sehr offen ohne Hemmungen miteinander umgingen. Der Neue hatte anfangs Minderwertigkeitsgefühle und getraute sich kaum etwas zu sagen, weil er auch nicht so gut Englisch sprechen konnte wie die andern. Zur Überwindung dieser Kontaktschwäche nahm er die Löwenessenz ein und lebte sich in die Gruppe wesentlich leichter ein. Die Löwenessenz hatte diese Zentralenergie der Selbstsicherheit (zentrale Lungenenergie 3) gestärkt. Der kräftige Löwe braucht ein kräftiges Herz und eine kräftige Lunge, körperlich und seelisch.

 

Löwe

Patientin mit Herzschwäche. Das Herz war über Jahre immer schwächer geworden. Das Herz pumpte nicht mehr, dadurch war der ganze Körper nicht mehr belastbar. Die geringste Anstrengung verursachte schon Atemnot. Ich testete alle Essenzen durch und fand die Löwenessenz. Ein Löwenherz würde der P. jetzt die Kraft geben, die ihr eigenes Herz nicht mehr leisten konnte. Die P. wurde weiter schulmedizinisch behandelt. Ich teilte ihr mit, daß sie versuchsweise die Löwenessenz zusätzlich einnehmen könnte ohne Gewähr auf Erfolg.

Die Löwenessenz wirkte hier besonders als Organmittel auf das Organ Herz.

 

Löwe

P. mit Bluthochdruck. Der P. wollte die Ursache wissen und kam ins Krankenhaus zur Durchuntersuchung. Die Schulmedizin fand nichts, womit der P. aber nicht zufrieden war. Deshalb untersuchte ich ihn mit den Untersuchungsmethoden der Akupunktur. Ich fand Energiestörungen in folgenden Chakren: Wurzel, Bauch, Stirn, Krone, - 1, - 2, -3.

Die Ursache der Chakren Störungen waren: Wurzelchakra (Verwachsung nach Leistenbruch OP mit Hodenschmerzen), Bauchchakra (Verwachsung nach Galle OP mit Schmerzen im rechten Oberbauch), Stirnchakra (fauler Zahn mit Wurzelentzündung).Dieser P. war ein Löwe von Mensch; er benötigte dann auch tatsächlich die Löwen Essenz und Akupunktur.

Einige Monate später kam mich der P. im Krankenhaus besuchen um sich vielmals zu bedanken. Einen so großen Dank habe ich in meiner Arztzeit nur selten erhalten. Durch meine Behandlung lag der Blutdruck seit langem erstmals wieder im Normbereich und der P. fühlte sich wieder wohl.

In diesem Beispiel konnte ich auch zeigen, daß die Löwenessenz auch über die normalen Chakren auch die unterbewußten Unterchakren bearbeiten kann, ähnlich wie die Pilzessenzen und Kornkreisessenzen.

 

Schildkröte

Ein stressgeplagter Patient erlebte den Streß immer wieder in Form von Beklemmung der Atmung, weil er den Streß immer zu nah an sich herankommen ließ.

Mit der Schildkrötenessenz konnte er sich einen Panzer zulegen, um den Streß nicht weiter so nahe an sich herankommen zu lassen (Schilddrüse stärkt die zentrale Lungenenergie 3).

 

Schildkröte

Bei einem andern stressgeplagten Patienten war der Streß auf den Bauch geschlagen. In der klinischen Durchuntersuchung fand sich ein bösartiger Tumor der Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüse und das Bauchchakra reagierten mit dem Nordpol des Magnethämmerchens unter Pulskontrolle schon in weiter Ferne, ein Maß für die Stärke der Negativität. Es wurden alle Tieressenzen durchgetestet, positiv testete die Schildkrötenessenz. Die Essenz hatte im Test eine so große Gegenkraft zur Negativität des bösartigen Tumors. Das war für mich sehr beeindruckend.

Mittlerweile wurde bei dem Patienten der bösartige Tumor erfolgreich entfernt.

 

Schmetterling

Schmetterling als Essenz der Transformation und Leichtigkeit unterstützt in schwierigen Situationen.

Auf einem Kongreß über Essenzen musste ich auch einen Vortrag halten. Ich neige zu Lampenfieber und war auch dieses Mal sehr aufgeregt. Zufällig traf es sich, daß mein Vorredner auf seinem Vortrag seine Schmetterling Essenz vorstellte und diese auch großzügig als Kostprobe unter den Zuhörern verteilte. Und es geschah genau wie er es vorhersagte. Diese Essenz löste die inneren Spannungen bei den Zuhörern und bei mir. Die Stimmung im ganzen Saal kippte um in heitere Gelassenheit und Lockerheit. Bei mir schwand das Lampenfieber und mein Vortrag wurde ein sehr schöner Erfolg, da ich ihn selbst sehr locker herüberbringen konnte. Die Schmetterlingsessenz wirkt auf die zentrale Lungenenergie 1.

 

Taubenschwänzchen

Ich selbst hatte einmal wochenlang eine BWS Blockierung. Eine feinfühlige Craniosakral Therapeutin konnte über der oberen Brustwirbelsäule eine ganz starke Ansammlung von Negativität fühlen. Ich selbst fand mit der Wünschelrute die Negativität auch vorn in der Brust auf dem Öffnungspunkt der zentralen Lungenenergie 1 nach Prof. Niesel. Durch die BWS Blockade konnte sich dieser Verbindungsmeridian nicht mehr nach hinten öffnen, was sich auch vorne als Ansammlung von Negativität unangenehm bemerkbar machte. Nach Aufsetzen der Taubenschwänzchen Essenz auf den Öffnungspunkt schlug die Wünschelrute nicht mehr aus. Diese Essenz kann wohl mithelfen starre Muster und Blockaden zu lösen. Neben der Essenz machte ich tägliche Yogaübungen und ging viel Schwimmen, wodurch sich die Blockade wieder löste.

 

Taubenschwänzchen

Patient mit COPD (Lungenasthma) und Herzschwäche.

Im Test reagierte überwiegend die zentrale Lungenenergie 1 (Dieser Schmetterling wirkt auf die Lunge 1)

 

Weißkopfseeadler

Ich selbst hatte Kopfschmerz bei Erkältung und Nebenhöhlenentzündung.

Die Kronenchakra Zentralenergie war sehr schwach, die Zentralenergie für Stirn und Gesicht war negativ besetzt. Beides glich der Weißkopfseeadler aus. Die Essenz hat wohl eine Positivwirkung auf das Gehirn und die Nerven incl. Augen und Sehnerven, wahrscheinlich auch auf das 3.Auge, das dem Stirnchakra entspricht.

 

Portugiesische Galeere

In meiner Tätigkeit als Notarzt hatte ich neulich einen Patienten mit einem schweren Herzinfarkt, dem mehrmals hintereinander der elektrische und mechanische Herzschlag aussetzte. Dieser Mann war mehrmals hintereinander ganz kurz klinisch tot. Die Medikamente halfen immer nur für Minuten. Schließlich gelang es mir mit dauerhaften kurzen Elektroschocks in Narkose, den Patienten lebend ins Krankenhaus zu bringen, wo er einen Herzschrittmacher erhielt.

Für den Patienten bedeutete die Krankheit einen ständig wiederkehrenden Schockzustand, für mich einen großen körperlichen und seelischen Energieeinsatz mit Entleerung meiner Energiespeicher in den Nieren und meines Beckenchakras mit Eindringen der Negativität Streß. Neben den Rescuetropfen von Dr. Bach reagierten bei mir die Tieressenzen zuerst Portugiesische Galeere und dann Seeigel, welche eine sehr gute organaufbauende und reinigende Energien für die Nieren, Sexualorgane und deren Zentralenergien in den Chakren aufweisen. Insbesondere wurden meine energetisch entleerten Nieren wieder aufgeladen.